Die Geburt deines Kindes hättest du dir anders gewünscht?

Ich zeige dir, wie du dich auf die nächste Geburt freust!

Du willst am liebsten eure Geschichte am liebsten einfach neu schreiben?

Wie wär’s, wenn du entspannt leben kannst mit der Erinnerung an die Geburt deines Kindes? Denn schließlich wird sie immer ein Teil deines Lebens sein…

Ich zeige dir, wie das geht.

… und auch, wie du eine schöne nächste Geburt erlebst!

Bekannt aus...

Zeit heilt nicht alle Wunden

Eine Geburt – ob sie schön war oder belastend für dich war – ist immer eine intensive Erfahrung.

Während der Geburt deines Kindes bist du so leicht tief verletzlich, dass alles, was passiert, dich und dein Kind potentiell tief (auch unbewusst) prägen kann. Was in der Geburt passiert ist, bleibt tief in Erinnerung. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass einige Frauen bis ins hohe Alter noch weinen, wenn sie an eine emotional schmerzhafte Geburtserfahrung erinnert werden.

Zeit heilt entgegen dem verbreiteten Sprichwort keinesfalls alle Wunden.

Spätestens, wenn du mit der Frage konfrontiert bist: „Na, wollt ihr noch ein Kind?!“ spürst du selbst das auch ganz genau: Da, wo eigentlich Vorfreude und Vertrauen sein sollte, ist Angst. Vielleicht auch Schuld, Scham, Wut.

Auch, wenn wir die Erfahrung, die du bei der Geburt deines Kindes gemacht hast, nicht ändern können, so können wir sie nutzen: Meine Passion ist es, aus dem Schmerz, den du erfahren hast, mit dir gemeinsam ein wundervolles Wachstumserlebnis zu kreieren. Sodass du dir selbst und deinem Körper wieder vertraust. Sodass an die Stelle von Schuld das Gefühl von Stolz treten kann. Sodass du dich fühlst, Wie Neu Geboren. Als hättest du neu geboren. Als seist du neu geboren.

Ich bin Julia und deine Geburts-Mentorin

Seit ich vor 4 Jahren mein zweites Kind kraftvoll und selbstbestimmt geboren hatte, wurde mir so richtig bewusst, wie prägend eine gute Geburt für mich als Mama ist. Und gleichzeitig: wie viele Kräfte eine schwere Geburtserfahrung von der Mama zieht, die sie eigentlich dringend an anderer Stelle bräuchte. Denn mein erstes Kind hatte ich weitere 3 Jahre zuvor – rückblickend betrachtet  – traumatisch geboren.

Seitdem weiß ich, wie wertvoll es ist, wenn wir an die Basis schauen. Eine gute, gesunde und bedürfnisorientierte Mutterschaft formt sich vor allem dadurch, dass Mama gut, gesund und bedürfnisorientiert mit sich selbst ist.

Dass emotionale Wunden nicht mehr schmerzen, dass wir als Frauen uns stark fühlen und dass wir eine stabile Bindung zu unseren Kindern aufbauen – das ist für mich die ermächtigendste Erfahrung, die wir Frauen machen können.

In den letzten 3,5 Jahren habe ich mehr als 70 Frauen auf diesem Weg in meinen Kursen begleitet. Wie wäre es für dich, das auch mit mir zu erleben?

Nachrichten "meiner Frauen" an mich

Was du jetzt tun kannst...

Schau dir meinen Workshop zur Ersten Hilfe an!

Du willst wissen, was dir jetzt hilft?

Schau dir die Aufzeichnung meines Workshops zur Ersten Hilfe nach einer schwierigen Geburt an. Darin verrate ich dir, wie du die bedrückenden Gefühle nach der Geburt loswirst und wie du dich auf die nächste Geburt freuen kannst.

Los geht’s!

Wie die Geburt verläuft, prägt euer weiteres Leben...

… deines und das Leben deines Kindes.

Du möchtest deinem Kind die beste Basis mitgeben, auch wenn euer Start schwierig war? Das ist absolut möglich ♥️

Du möchtest dich sicher fühlen bei der nächsten Geburt und wissen, wie es beim nächsten Mal besser werden kann? Auch das ist absolut möglich für dich ♥️

Du bist bei mir genau richtig!

"Julia, du triffst die wunden Punkte – ohne dass es weh tut!"

Melanie
Wo früher Vorwürfe waren, kann ich jetzt sagen: Ich bin stolz auf meine Geburten und habe viel mehr Verständnis für mich und mein Tun
Weiterlesen
Früher waren da Vorwürfe, weil ich meine Tochter nicht gestillt hatte, ständige Sorgen um meinen Sohn und so viele Vorwürfe an mich selbst. Jetzt kann ich sagen: Ich blicke mit stolz auf meine Geburten und meinen Körper, der das geschafft hat! Ich fühle mich frei und wie neu geboren nach der Aufarbeitung der Geburten meiner Kinder. Jetzt sind da weder Zweifel noch Schuldgefühle. Hinzu kommt: Ich achte nun viel mehr auf meinen Körper und habe die Beziehung zu meiner Schwester wieder vertiefen können. Meine Gewinne: Sehr viel Klarheit, großen Respekt mir und meinem Körper gegenüber, das Aufdecken von Glaubenssätzen und Verhaltensmustern, ein stimmiges Gesamtbild, viel mehr Verständnis für mich und mein Tun. Die 1:1 Gespräche mit dir sind einfach das Beste, so bereichernd!! Julia, du bist großartig! Danke Danke! Bleib so ♥️
Simone
Viel mehr Selbstbewusstsein, Klarheit, Fokus und dadurch mehr Energie! Julia, du triffst die wunden Punkte, OHNE dass es weh tut!
Weiterlesen
Mein Blick auf die Geburten meiner Kinder hat sich komplett gewandelt: Mittlerweile blicke ich absolut positiv auf diese Erfahrungen zurück. Durch dich, liebe Julia, konnte ich Verhaltensmuster, die sich auch in der Geburt stark gezeigt haben, aufbrechen und kann jetzt im Alltag meine Bedürfnisse selber ernst nehmen und viel besser kommunizieren. Ich habe auch Vieles über den Umgang mit meinen Kindern verstanden und umsetzen können, wodurch ich eine bessere Beziehung zu ihnen bekommen habe. Ich habe nun so viel Selbstbewusstsein, Klarheit, Fokus auf Wesentliches und dadurch mehr Energie – Wahnsinn! Julia, du triffst die wunden Punkte - ohne, dass es weh tut! Danke, danke, danke! What a Journey!
Sabrina
Früher zweifelte ich an mir und machte mir selbst quälende Vorwürfe. Nach der Geburtsaufarbeitung ist eine riesige Last von mir abgefallen!
Weiterlesen
Nach der Geburt meines Kindes habe ich mich ständig gefragt, ob ich etwas hätte anders oder besser machen können, damit ich meinem Sohn die schreckliche Anfangszeit im Krankenhaus ersparen hätte können. Ich zweifelte, ob ihn diese traumatische Erfahrung noch immer belastete und machte mir quälende Vorwürfe. Ich habe recht schnell verstanden, was bei der Geburt schief gelaufen ist. So ist nicht nur eine riesige Last von mir abgefallen, sondern ich weiß auch, dass ich keine Angst vor einer zweiten Geburt haben muss und bei erneuter Schwangerschaft früher gegensteuern kann. Das Vertrauen zu dir und das Vertrauen von dir waren besonders schön, da ich mich dir voll öffnen konnte. Ich habe durch dich, liebe Julia, auch einige Tipps für den Alltag bekommen und auch meine eigene Vergangenheit beleuchtet. Deine autentische, vertrauensvolle, wertschätzende Art hat mir besonders gut gefallen. Ich hätte gerne noch viel öfter mit dir gesprochen. Bleib wie du bist und hilf dabei noch so vielen Frauen wie möglich. Du bist toll!
Teilnehmerin Wie Neu Geboren
Dank dir hat sich mein Blick auf Therapien ins Goldene Licht gerückt, Wahnsinn!
Weiterlesen
Liebe Julia, ich bin dir zu tiefst dankbar für deine Unterstützung in dem gesamten Jahr der Begleitung. Du hast mich nicht nur einmal aufgefangen. Eigentlich zu jedem Gespräch bin ich mit einem lächeln gekommen, tauchte tief in mich ein, spürte ein Feuerwerk an Gefühlen und der Verarbeitungsprozesse und ging wieder mit einem Lächeln. Dank dir hat sich mein Blick auf Therapien noch mehr ins goldende Licht gerückt, da es nicht immer nur extrem negativ aufwühlend sein muss, sondern du mit vielen Tools und dem richtigen Feingefühl immer alles, was sich negativ anfühlt, wieder heilst. Und nicht durch deine Worte, sondern durch deine Techniken, dass ich selbst zum AHA-Erlebnis komme. Meine Tochter hat zu mir eine wahnsinnige gute Bindung aufgebaut, ich fühle mich ihr gegenüber nun nicht mehr blockiert! Durch dich hat mein Pochen im Ohr aufgehört. Schon allein das verdient eine Torte! (Insider) Julia, du hast so eine positive Aura. Du strahlender Sonnenschein! Du hast ein sehr ausgeprägtes Feingefühl und hörst unglaublich gut zu. Du pickst dir genau die richtigen Momente raus, von denen ich dachte, sie sind nicht wichtig. Und schwupps, kannst du daraus einen ganzen Einblick in tiefere seelische "Abgründe" lesen. Wahnsinnstalent. Ich hätte mir gewünscht, dass die Zeit mit dir nicht so schnell vergeht!
Dominique
Ich schlafe endlich wieder ruhig und bin auch im Alltag entspannter. Ich fühle mich befreit!
Weiterlesen
Früher war mein Sohn oft sehr angespannt und weinte viel, weil sich meine Anspannung auf ihn übertrug. Ständig kamen Bilder der vergangenen Geburt in meinen Kopf. Ich war voller Vorwürfe: an mich selbst, an meinen Partner und an das Personal im Krankenhaus. Seit der Geburtaufarbeitung mit Julia werde ich nicht mehr in die Geburtssituation zurückgeführt. Ich schlafe endlich wieder ruhig und entspannt. Ich träume nicht mehr von der Geburt. Meine angstvollen und tränenreichen Erinnerungen an die Geburt bleiben aus! Dadurch bin ich im Alltag entspannter. Mein Sohn und ich haben eine extrem starke Bindung bekommen. Wir verstehen uns mittlerweile auch ohne Worte. Dank Julias Unterstützung konnte ich außerdem stärker und selbstbewusster in die nächste Geburt gehen. Ich wusste genau, was mein Recht ist und habe es mir genommen. Die zweite Geburt verlief wie es sein sollte. Nach meiner Vorstellung, nach dem Kräften meines Körpers. Ohne Verletzungen. Ich fühle mich befreit!
Ricarda
Kennengelernt haben wir uns mit vielen traurigen Tränen – verabschiedet mit Freudentränen!
Weiterlesen
Liebe Julia, dank dir durfte ich nicht nur erfahren, dass in meiner ersten traumatischen Geburt so viel Positives steckt, sondern ich durfte auch eine wundervolle zweite Geburt erleben! Ich habe vor 1,5 Jahren nicht gedacht, dass das möglich sein kann! Du wirst immer mit dieser wunderschönen Erinnerung verknüpft sein! Du hast mir gezeigt, was ich alles schaffen kann und wie ich zu mehr Vertrauen finde! Das hat so viel guten Einfluss nicht nur auf mich, sondern auch auf meine Familie! Ich kann gar nicht beschreiben, wie dankbar ich dir bin! Ich hoffe sehr, dass du ganz vielen anderen Frauen helfen kannst! Danke, dass du so oft mein Spiegel warst und mein Denken auf eine so einzigartige und liebevolle Weise verändert hast!! Die persönlichen Gespräche mit dir waren das beste! Kennengelernt haben wir uns mit vielen traurigen Tränen und verabschiedet mit Freudentränen! Bitte bleibe unbedingt so wie du bist!!!
Voriger
Nächster