Hallo, ich bin Julia.

Klinische Psychologin, Expertin für selbstbestimmte Geburt und Mama von zwei Kindern.

Du willst eine schwere Geburt hinter dir lassen? Ich unterstütze dich von Herzen gern dabei!

Ich kenne das nur zu gut: Diese schlimmen Erinnerungen, wenn du an die Geburt deines Kindes denkst.

Alle sagen, du sollst dich freuen über dein Kind – das tust du auch! Und dennoch bleiben die Selbstzweifel, die Vorwürfe, die Tränen.

Wenn dich bisher niemand so richtig verstehen konnte: Ich kann es bestimmt. Und ich kenne einen Weg, wie du endlich mit den dunklen Erinnerungen abschließen kannst!

Hier ist meine Geschichte...

Nach der Geburt von meinem ersten Kind im Dezember 2015 hatte ich das Gefühl, versagt zu haben. Wie konnte es denn sein, dass so viele Frauen mehr als ein Kind bekommen? Was hatte ich falsch gemacht, dass die Geburt für mich so schlimm war?

Aber ich habe diese Gedanken verdrängt, bis ich 2018 wieder schwanger wurde. Dann haben mich die alten Ängste eingeholt. Ich habe nur eins gewusst: Nochmal mache ich das auf keinen Fall! Nur war mir nicht klar, wie das gehen soll.

Ich habe mir Bücher besorgt und Kurse zum Thema Geburt belegt. Damit habe ich versucht, besser zu verstehen, was passiert war. Aber allein das Wissen hat nicht ausgereicht. Die Angst ist geblieben.

Dann wurde mir klar, dass ich als Klinische Psychologin schon ganz viele Werkzeuge hatte, die ich brauchen konnte – ich hatte sie nur noch nicht benutzt. Außerdem konnte ich auf jede Menge Wissen und Techniken aus den vielen Psychotherapie-Seminaren zurückgreifen, die  ich zu dieser Zeit belegte.

Mit meiner Kombination aus Journaling, Meditation, kognitiver Verfahren und Körperübungen hatte ich Erfolg: Endlich konnte ich meine alten Ängste loslassen! Ich konnte sogar das Vertrauen in meinen Körper wieder entdecken. Dann war mir klar, wie die nächste Geburt sein soll und ich wusste, was ich dafür tun konnte, um mein Ziel zu erreichen.

Meine zweite Geburtserfahrung im Februar 2019 wurde für mich schließlich zu einem kraftvollen und wunderschönen Ereignis. Diesmal völlig ohne Interventionen und in Harmonie mit meinem Baby und mit meinem Körper.

Genau das wünsche ich auch dir!

Schlag dich nicht länger alleine damit herum! Ich kenne einen Weg, wie du deine schlechte Geburtserfahrung in Frieden gehen lassen kannst. Und ich gehe ihn gern mit dir gemeinsam!

Spüre einmal in dich hinein: Möchtest du die Geburt und deine Ängste loslassen? Möchtest du diesen Weg alleine gehen oder möchtest du dir dabei Unterstützung holen?

Ich helfe dir gern und biete dir dazu verschiede Möglichkeiten der Unterstützung an. Schau mal, welche für dich am besten passt:

Wobei ich dir helfen kann...

  • Deine Ängste und Sorgen zum Thema Geburt. finden bei mir ein offenes Ohr.
  • Ich gebe dir Wissen an die Hand, mit dem wir das Geschehene einordnen.
  • Du bekommst von mir Werkzeuge, mit denen du die Belastungen loslassen kannst, die du seit der Geburt mit dir herumträgst.
  • Meine wichtigsten Werkzeuge sind Journaling, Meditation, kognitive Verfahren, Körperübungen sowie Übungen zum Bindungsaufbau mit deinem Kind.
  • Ich zeige dir, wie du gestärkt und voller Zuversicht in die nächste Geburt gehst.
  • Falls bei dir kurz vor der Geburt noch einmal Ängste auftreten, kannst du dich auf meine Unterstützung verlassen.

Warum ich dir helfen kann...

  • Als klinische Psychologin (nach abgeschlossenem 5-jährigen Studium) weiß ich um die Auswirkungen, die eine negative Geburtserfahrung auf dich, dein Leben und das Leben deines Kindes haben können.
  • Mit jeder Menge Know-How aus über 200 Stunden psychotherapeutischen Weiterbildungen (Verhaltenstherapie) kann ich dich fachlich kompetent nach einer traumatischen Geburt begleiten.
  • Nicht nur mir, sondern auch anderen Frauen konnte ich bei ihrer Geburtsverarbeitung und -vorbereitung helfen. Was sie darüber sagen, liest du, wenn du weiter nach unten scrollst.

Frauen, die ich bereits begleitet habe, kommen zu Wort...

Du hast noch Fragen?

Wenn du noch überlegst, ob ich dich Richtige für dein Anliegen bin, dann melde dich gern bei mir. Wir finden es gemeinsam in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch heraus!

Ich habe dafür extra einige Zeitfenster freigehalten. Schau mal, wann es dir passt und trage dich für ein kostenloses Kennenlerngespräch ein!